Total Friction Management

KELSAN® Radlaufflächen-Reibungsmodifizierer – HPF

  • Geschrieben von Simon Kuhnen,

Unser Reibungsmodifizierer Kelsan® HPF (High Positive Friction) Solid Stick Top of Rail wird direkt auf die Radlaufflächen des Schienenfahrzeugs aufgetragen.

Wir bieten eine Reihe innovativer, proprietärer Lösungen zur Kontrolle der Reibung zwischen Rad und Schiene für die Transit- und Güterbahnindustrie an. Diese Lösungen dienen dazu, die Reibung an der Schnittstelle zwischen Rad und Schiene zu verringern, zu erhöhen oder zu kontrollieren, um Kosten zu senken und die Leistung zu steigern. Eine dieser Lösungen ist unser Sortiment an festen Reibungsprodukten, die einfach zu verwenden, sauber und umweltverträglich sind.

Der Reibungsmodifizierer Kelsan® HPF Solid Stick Top of Rail (TOR) erzeugt einen mikrometerdicken „Dünnschicht“-Film zwischen der Radlauffläche und der Schienenfahrfläche. Dadurch etsteht ein Reibungsniveau von 0,35 (µ) an der Rad-Schiene-Schnittstelle des Schienensystems.

HPF On Board Sticks werden mithilfe einer federbelasteten Applikator- und Halterungsbaugruppe eingesetzt, die speziell für jeden Kunden entworfen und gebaut wird. Die Baugruppe aus Halterung und Applikator wird am Drehgestellrahmen des Schienenfahrzeugs befestigt.

Vorteile

  • Reduziert Verschleiß an der Rad-Schienen-Schnitstelle
  • Reduziert die Querkräfte
  • Saubere und umweltfreundliche Lösung

Laden Sie unser KELSAN-Datenblatt herunter: