Schienen Komponenten

Geklebte Isolierstoßsätze

  • Geschrieben von Simon Kuhnen,

Unsere geklebten Isolierstoß-Bausätze sind so konzipiert, dass sie lokale Schienenbefestigungs-verfahren am vorgesehenen Installationsort ermöglichen.

Unser Stoßbausatz lässt sich an variable Schwellenabstände anpassen, wodurch die Festigkeit der Verbindung unabhängig vom bevorzugten Befestigungsverfahren optimiert wird. Die Bausätze sind für den Einsatz in der Werkstatt oder auf der Baustelle erhältlich und werden passend für jedes Schienenprofil in Vier- oder Sechslochausführung hergestellt, entweder nach unseren bestehenden technischen Spezifikationen oder nach kundenspezifischen Anforderungen.

Werkstattbausätze für geklebte Stöße

Die für Werkstattanwendungen gelieferten Bausätze sind mit einer hochfesten Isolierschicht vormontiert, die mit dem Steg und den Kontaktflächen verbunden ist. Zur Isolierung der Verschraubungslöcher werden Epoxidharzbuchsen verwendet, die eine hervorragende Druckfestigkeit bieten.

Werkstatt-Klebeisolierstoßsätze werden mit einer Vielzahl von Stahlqualitäten und Isoliermaterialien hergestellt, die den Bedingungen der beabsichtigten Gleisanwendung entsprechend ausgewählt werden. Alle Werkstatt-Klebeisolierstoßsätze basieren auf einem keilförmigen Passungsdesign, das der fertigen Baugruppe die optimale Festigkeit verleiht. Die Werkstattsätze werden auf der Grundlage einer Bewertung der Kundenanforderungen entweder mit mehrfach gerillten Sicherungsstiften und -kragen oder mit hochzugfesten Befestigungsschrauben geliefert.

Die Bausätze werden an Werkstätten zur Verklebung auf der Schiene geliefert und können mit schnell oder langsam aushärtenden Epoxidharzsystemen geliefert werden. Das Epoxidharz kann entweder in Einzelkartuschen oder in Großverpackungen mit geeigneten Dosiervorrichtungen zum genauen Mischen und Dosieren des Harzes geliefert werden.